Eukalyptusöl

eukalyptus-oel-superfood

Wer krank ist oder sich krank fühlt und typische Erkältungssymptome aufweist, wird Eukalyptusöl als befreiend empfinden. Dabei handelt es sich um ein ätherisches Öl, das vor allem bei Schleim in den Bronchien wahre Wunder bewirken wird. Dieses Öl lässt sich leicht verwenden und wird natürlich häufig als Zusatz in der Badewanne empfohlen oder auch für Dampfbäder. Zudem kann es mit einem Inhalator verwendet werden. Hier ist es aber wichtig, dass es korrekt verwendet wird und immer streng nach der Herstellerempfehlung in das Gerät eingefüllt wird. Das Öl wird in flüssiger Form in Fläschchen verkauft. Es ist perfekt und sollte nur dann verwendet werden, wenn man sicher ist, wirklich auch eine gute Wirkung damit zu erzielen. Es kann natürlich auch vorkommen, dass das Öl nicht so wirkt, wie man sich das erhofft hat, dann ist es meistens so, dass es zu niedrig dosiert worden ist.

Anwendung und Wirkung

Eukalyptusöl eignet sich auf unterschiedliche Art und Weise. Eingesetzt wird es vorwiegend bei Husten und Schnupfen. Es wird Linderung verschaffen und die Person, die es verwendet, wird sich mit dem Öl direkt besser fühlen. Die Wirkung setzt im Normalfall recht schnell ein und man muss auch nichts weiter beachten. Das Öl wird also von vielen Menschen verwendet. Es kann auch als Einreibemittel verwendet werden. Dieses wird in der Nacht Linderung zu den oben genannten Beschwerden bringen. Es ist überaus wichtig, dass es sich genau für diese Anwendung eignet. Daher ist es immer wichtig, die Anleitung genau durch zu lesen, um das Öl später auch korrekt einsetzen zu können. Das Eukalyptusöl sollte immer verwendet werden, wenn man sich nicht wohl fühlt. Bei Erkältung gibt es nicht viel, was hilft. Daher ist es umso wichtiger, gegen die Symptome vorzugehen und das klappt sehr gut mit Eukalyptusöl.

Herkunft und Herstellung

Gewonnen wird das Öl aus der Eukalyptuspflanze oder besser dem Eukalyptusbaum. Dieser befindet sich in Australien und genau dort wird das Öl auch frisch gepresst und später in die ganze Welt verkauft. Der Eukalyptusbaum ist sehr einfach zu halten. Er braucht nicht viel Wasser und kann sogar große Hitzeperioden unbeschadet überstehen. Selbst nach einem Buschbrand schlägt dieser Baum wieder aus. Somit ist er zäh und perfekt für das Abbauen des Eukalyptusöls. Viele kennen den Eukalyptusbaum auch, weil Koala Bären darauf leben und sich von den Blättern ernähren. In den Kronen der Bäume ruhen sich diese Tiere dann aus. Der Baum kann sehr groß werden und bietet so einen sicheren Schutz gegen Wildtiere. Die Koalabären jedenfalls lieben den Baum und leben dort ihr ganzes Leben lang. Diese Eigenschaft ist überaus wichtig, denn die Bären sind vom Aussterben bedroht.

Ernte und Herstellung

Der Baum selbst kann bis zu 60 Meter hoch werden. Es sind die Blätter, die wirklich interessant sind. Sind diese noch recht jung, dann sind sie eher oval und lazettförmig. Diese Blätter sind blaugrün gefärbt. Danach kommen ältere Blätter. Diese sind dann eher sichelartig und graugrün. Die Blätter sind glatt am Rand und somit ungefährlich für die Hand. Auch Blüten weist der Eukalyptusbaum auf. Diese sind weißlich. Dieser Baum ist ein Myrtengewächs. Der Baum ist aber nicht mehr nur in Australien zu finden. Er wird in warmen Gebieten angebaut und dort werden auch die Blätter geerntet. Der Eukalyptusbaum ist sehr einfach zu halten. Wer die Blätter in der Hand zerreibt, wird nun das perfekte Aroma riechen können. Die Bäume sind auch sehr beliebt, was die Möbelherstellung angeht. So werden die Stämme zu wunderschönen Einzelstücken verarbeitet. Auch Musikinstrumente werden aus diesen Stämmen ausgearbeitet. Das Öl selbst wird gepresst und dann gibt es dieses im Handel zu kaufen, gegen verschiedene Krankheiten.

Mineralstoffe und Vitamine

Die Eukalyptusblätter sind arzneilich wirksam. Darin stecken bis zu 3,5 Prozent ätherisches Öls. Es gibt aber auch die Substanz 1,8 Cineol und alpha-Pinen. Selbst Limonen sind enthalten. Zudem sind noch Gerbstoffe und Eukalypton enthalten.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Eukalyptus sind für viele Krankheiten perfekt. Denn sie wirken nicht nur lindernd, sondern bewirken eine schnellere Genesung. Wer also erkältet ist, sollte unbedingt auch Eukalyptusöl im Haus haben. Natürlich müssen die einzelnen Bestandteile vertragen werden. Es ist also überaus wichtig, sich auch damit zu beschäftigen.

eukalyptus-foodDas Eukalyptusöl wird auf viele Arten eingesetzt. Es kann auch in Form von Lutschbonbons gekauft werden. Wer es möchte, kann diese Bonbons überall im Handel erwerben. Die Eukalyptusbonbons sind eine perfekte Art, um schneller gesund zu werden und die lästigen Schmerzen bei einer Erkältung wieder los zu werden. Diese Bonbons sind jederzeit frei verkäuflich und man muss dafür nicht einmal in die Apotheke gehen. Heute ist es also sehr leicht, mit diesen Bonbons wieder gesund zu werden und sich schon bald viel besser zu fühlen. Man muss eine Erkältung nicht mehr lange vor sich herschieben und warten, dass sie von allein wieder weg geht.

eukalyptusoelWirkung

Das Eukalyptusöl ist einfach und perfekt in der Wirkung. Es ist so, dass die Substanz Cineol der Schleimlöser in dem Öl ist. Er wird nicht nur die Bronchien, sondern auch die Nasennebenhöhlen von Schleim befreien, wodurch sich der Patient gleich viel besser fühlt. Es wird auch den Abtransport des Schleimes vereinfachen. So lässt sich der Schleim viel einfacher abhusten und kann so von der Magensäure verarbeitet werden. Wer unter Krämpfen leidet oder einen Hustenschub hat, wird das Öl ebenfalls perfekt empfinden. Denn auch diese Probleme lassen sich damit schnell aus dem Weg räumen. Der Husten kann so viel besser wieder weg gehen. Das Öl wird dafür sorgen, dass sich Bakterien, die bei einer Erkältung gar nicht selten sind, nicht mehr so schnell bilden können. Somit hat man auf jeden Fall eine gute Chance die Erkältung schon bald wieder los zu sein. Diese wird dann schon bald der Vergangenheit angehören. Das Öl kühlt auch und das ist eine weitere Nutzungsart. Bei Laborexperimenten hat sich gezeigt, dass dieses Öl auch Entzündungen hemmen kann. Dies ist aber nicht erwiesen und sollte weiter untersucht werden.

Anwendung und Dosierung

Das Öl kann unterschiedlich angewendet werden. Es lässt sich im Wasser verteilen und kann so perfekt als Inhalierlösung genutzt werden. Die Substanzen werden sich dann auf die Bronchien ablegen und dort die Wirkung frei entfalten. Das Öl ist sehr leicht einsetzbar und man braucht dafür keine weitere Kenntnis. Jeder kann versuchen, mit dem Öl wieder gesund zu werden und sich besser zu fühlen. Natürlich wird auch eine Anwendungsempfehlung des Herstellers ausgesprochen und die sollte man nach Möglichkeit auch genauestens befolgen. Dieses Öl wird auch in Bonbons verarbeitet. Diese kann man bei Bedarf lutschen und so eine Linderung verschaffen. Die Bonbons wirken immer sofort, wodurch man sich auch direkt besser fühlt und es merkt, dass man viel besser Luft bekommt oder der Schleim besser abgehustet werden kann. Es ist so, dass man das Öl immer nach der Anweisung einnehmen sollte.

eukalyptus-oelEs gibt Versionen, bei denen es als Hustensaft geschluckt werden kann. Wichtig ist immer, die richtige Flasche zu kaufen. Bei Medikamenten mit Eukalyptusöl wird eine Anweisung auf der Verpackung abgedruckt sein, die streng zu befolgen ist. Wird das nicht erfüllt, dann kann es schwer werden, wieder gesund zu sein. Heute muss man sich an alle Vorschriften halten und man sollte auch nicht einfach die Dosierung ändern. Wer das tut, muss mit einem Rückfall rechnen. Eukalyptusöl ist perfekt bei einer Bronchitis oder bei einer Entzündung der Nasennebenhöhlen. Zudem ist es sehr gut, wenn man Eukalyptusöl als Einreibemittel nutzt. Es wird dann die Haut anregen und die Durchblutung fördern. Es ist also ein tolles Allheilmittel, das viele Anwendungsmöglichkeiten bietet. Wer das Öl bei seinem Kind verwenden möchte, sollte sich natürlich gut informieren und sehen, ob das Kind das Öl auch verträgt. Eine Unverträglichkeit wird sich schnell zeigen und das Kind kann dann auch Ausschläge bekommen. Dann sollte das Öl schnell wieder abgewaschen werden. Dennoch ist es meistens richtig gut verträglich und man muss sich eigentlich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen. Es gibt eigentlich kaum welche. Wer das Öl für sich entdeckt hat, wird es gern verwenden, wenn eine Erkältung vorliegt. Heute muss man schnell reagieren, wenn jemand erkrankt ist und mit Eukalyptusöl kann das sehr schnell erfolgen. Gut ist auch, dass man sehr viele Informationen zu dem Öl bekommt und sich so keine Gedanken über die Nebenwirkungen machen muss.

Wichtige Hinweise

Wer Eukalyptusöl in konzentrierter Form, also fast der ursprünglichen Form kauft, sollte es streng nach Anleitung dosieren. Das Öl ist zwar gut bei Erkältungen, es kann aber in konzentrierter Form auch die Schleimhäute sehr stark reizen. Daher ist es wichtig, sich über die genaue Einnahme zu informieren. Es sollte in verdünnter Form genutzt werden, egal ob man sich damit einreibt oder es für ein Dampfbad verwendet. Das Öl ist auch sehr gut als Badezusatz. In der Apotheke wird man den Nutzer weiter informieren, wenn dieser viele Fragen zu dem Thema hat. Mit diesem Öl kann es vorkommen, dass Herzbeschwerden sich verschlimmern. Es ist wichtig, auch den Arzt zu informieren und zu konsultieren, falls doch Nebenwirkungen auftreten.

Naissance Eukalyptusöl (Eucalyptus Globulus) 10ml 100% naturreines ätherisches Öl
  • 100 % naturreines und natürliches, wasserdampfdestilliertes ätherisches Eukalyptus Globulusöl. HERKUNFT: China
  • Erfrischend, revitalisierend und erhebend bei der Verwendung in Duftlampen. Wohltuend bei Massagen. Intensives, frisches Mentholaroma.
  • Wird in der Aromatherapie aufgrund des erfrischenden und desodorierenden Effekts verwendet.
  • TIERVERSUCHSFREI und VEGAN.
  • INCI/Synonyme: Eucalyptus globulus, Blauer Eukalyptus, Gewöhnlicher Eukalyptus, Tasmanischer Blaugummibaum

Nebenwirkungen

Natürlich kann es zu Nebenwirkungen kommen. Zum einen kommt es leider immer wieder zu Unverträglichkeiten mit dem Öl. Man sollte sich die Verpackung immer genau durchlesen und schauen, welche Nebenwirkungen vorkommen können. Wichtig ist, das Öl nicht zu verwenden, wenn man an sich selbst Nebenwirkungen beobachtet. Nur so kann man dann auch richtig handeln und das Öl wird seine Wirkung nachlassen. Das Öl kann auch bei Krampfadern oder Kreislaufbeschwerden eine negative Wirkung haben. Es ist wichtig, diese Probleme beim Arzt abzuklären und so fest zu stellen, ob man das Öl nehmen kann oder nicht. Wer unter Asthma leidet, wird das Öl ebenfalls nicht einfach nehmen können. Auch Magenschmerzen können vorkommen, wenn Sie dieses Öl verwenden. Das Öl ist gut, aber es hat auch Nebenwirkungen, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Wer gesund werden will, sollte das nicht um jeden Preis tun. Es ist mehr als wichtig, dass man sich an alle Vorschriften hält und mit der Thematik beschäftigt, bevor das Öl gekauft wird.

Studien zu Eukalyptusöl

Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit des Öls. Ein Blatt enthält nicht viel Öl, also ist es wichtig, besonders Konzentrate immer zu verdünnen. Man sollte auch nachschauen, ob das Öl überhaupt für den oralen Gebrauch gedacht ist. Die Studien beziehen sich immer auf das Öl und es gibt auch heute noch sehr interessante Ansätze. Man sollte auf jeden Fall die Studien verfolgen und genauer im Auge behalten. So kann man sehr viel zu dem Öl lernen und sich auch weitere Informationen darüber einholen. Das Eukalyptusöl ist ein gutes Mittel, um sich schnell wieder besser zu fühlen und die Studien beweisen das auch.

eukalyptus-superfood

Kaufen und Lagern

Das Öl hat ein Ablaufdatum. Das befindet sich zum einen auf der Verpackung und zum Zweiten auch noch einmal auf dem Produkt selbst. Es ist wichtig, sich diese Verpackung genau anzuschauen und gut durch zu lesen, was das Öl alles bietet. Es ist ein Hilfsmittel, das gut und einfach zu lagern ist. Der Ort an dem das geschieht sollte kühl und dunkel sein. Natürlich ist die Verpackung der beste Ort, an dem das Öl aufbewahrt werden kann. Diese ist dafür auch gedacht. Meist ist es abhängig vom Produkt, wie lange es haltbar ist. Wichtig ist nur, dass es nach dem Ablauf des Datums nicht mehr verwendet wird. Wer gesund bleiben will, sollte sich daran halten. Heute ist es wichtiger denn je, sich an die Vorschriften zu halten und genau zu befolgen, welche Anweisungen erteilt worden sind. Nur so kann man sich länger gesund fühlen und es wird auch schon bald besser gehen.

Naissance Eukalyptus Globulus 50ml BIO zertifiziert 100% naturreines ätherisches Öl
  • 100 % reines ätherisches Eukalyptusöl (Eucalyptus globulus). Herkunft: Spanien.
  • Ideal für den Aroma-Diffuser in der kalten Jahreszeit.
  • Kann in DIY Haut- und Haarpflege-Produkten verwendet werden.
  • Intensives, frisches Mentholaroma. Vitalisierend und befreiend. Duftnote: Kopfnote.
  • Tierversuchsfrei - Cruelty Free zertifiziert, BIO und vegan.

Fazit

Eukalyptusöl ist perfekt, wenn man sich schon bald besser fühlen will. Dieses Öl ist leicht zu handhaben und man kann es in verschiedenen Formen kaufen. Das Öl wird dabei als Grundlage dienen. Vor allem bei Atemwegsinfekten ist Eukalyptusöl perfekt. Dabei wird es nicht nur Linderung verschaffen, sondern dafür sorgen, dass man sich schnell besser fühlt. Wer verstopfte oder verschleimte Atemwege hat, wird das Öl als sehr gut empfinden. Es wird sich auch als Allheilmittel erweisen und ist einfach in der Anwendung. Selbst eine Badewanne kann mit dem Öl gefüllt werden. Es sollte natürlich nur so viel genommen werden, wie der Hersteller vorschlägt, aber das wird nicht schwer fallen. Wichtig ist, dass das Öl immer korrekt genutzt wird. So wird sich eine Person schon bald viel besser fühlen.

Eukalyptusöl, 100 ml.
  • Starker Duft für die Sauna
  • 100% naturreines Öl
  • Auch als Raumduft geeignet.
  • Atmungsöl
  • Eukalyptusöl