UncategorizedGRÜNLIPPMUSCHEL_natur

Grünlippmuschel – die Geheimwaffe des Meeres gegen Gelenkerkrankungen

Neuseeland ist ein Land mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Der größte Schatz Neuseelands allerdings lebt und wächst an den Küsten: die Grünlippmuschel. Die Ureinwohner Neuseelands wissen schon seit tausenden von Jahren von dem positiven Effekt, die diese Muscheln auf die Gesundheit des Menschen haben. Doch immer mehr profitiert jetzt auch die westliche Welt von der kleinen Muschel mit der großen Wirkung.

Anwendungsbereiche und Wirkung – die Glycosamingykane

Traditionell wird die Muschel bei Gelenkbeschwerden oder Erkrankungen wie Arthrose eingesetzt. Damit ein Gelenk einwandfrei funktioniert, ist es wichtig, dass der Gelenkknorpel, der das Ende des Gelenkknochens umschließt, nicht beschädigt und intakt ist. In den Gelenkspalten befindet sich Flüssigkeit. Diese Gelenkflüssigkeit wirkt stoßdämpfend bei Bewegungen des Gelenkes und versorgt zusätzlich den Knorpel mit erforderlichen Nährstoffen. Um Gelenkflüssigkeiten zu bilden, stellt der Körper über den Blutkreislauf die Nährstoffe, die für die Bildung der Flüssigkeit erforderlich sind, zur Verfügung. Ein wichtiger Hauptbestandteil der Nährstoffe sind die Glycosamingykane, die für die dickflüssige Konsistenz der Gelenkflüssigkeit verantwortlich ist.
Die in den Grünlippmuscheln enthaltenen Glycosamingykane in Zusammenarbeit mit speziellen Omega-3-Fettsäuren, die ebenfalls in der Muschel in hohem Anteil vorhanden sind, können somit bestehende, arthritische Gelenkbeschwerden lindern.

Angebot
Grünlippmuschel Kapseln • 1500 mg Grünlippmuschelpulver pro Portion • hochdosiert • 300 Kapseln (5 - 3 Monatsvorrat) • OHNE Magnesiumstearat • Deutsche Premium Qualität • Kräuterhandel Sankt Anton
  • OPTIMALE DOSIERUNG • Eine Kapsel beinhaltet - 500 mg neuseeländisches Grünlippmuschel Pulver (Konzentrat) - empfohlene Tagesdosis 2-3 Kapseln - Wirkstoff mit hohem Reinheitsgrad - sehr gute Preisleistung.
  • KRÄUTERHANDEL SANKT ANTON • Das Wohl unserer Kunden ist uns wichtig! Darum haben wir unsere Produkte und das Angebot entsprechend der Wünsche, Kritiken und Anmerkungen unserer Kunden verbessert. Mit dem Ziel der Aufklärung und Transparenz zu den jeweiligen Produkten, deren Rohstoffen und Wirkung wurde die Produktbeschreibung umfassend erweitert. Schauen Sie es sich an.
  • HOHE KUNDENZUFRIEDENHEIT • Viele Kunden sind von der Qualität und Wirkung der Produkte und dem Service von Kräuterhandel Sankt Anton überzeugt. Sie haben ihre Meinungen und positiven Erfahrungen in den Produktbewertungen mit uns geteilt. Überzeugen Sie sich selbst, lesen Sie die Rezensionen.
  • 20% RABATT SICHERN • Viele unserer Stammkunden profitieren bereits von unseren Rabatt-Aktionen. Profitieren auch Sie, bei einem Kauf von 3 Produkten erhalten Sie 20% Rabatt. Einfach die Produkte aus der umfangreichen Produktvielfalt von Kräuterhandel Sankt Anton in den Warenkorb legen, dann wird Ihnen automatisch 20% Rabatt gewährt. Los geht's!
  • QUALITÄT MADE IN GERMANY • Wir achten bei unseren Produkten auf eine sehr gute Verträglichkeit und hohe Bioverfügbarkeit, um einen optimalen Wirkungsgrad zu erreichen. Beispielsweise nutzen wir aus Prinzip KEIN Magnesiumstearat, sondern stattdessen natürliches Reis-Extrakt. Zudem sind alle Produkte zuckerfrei, laktosefrei und glutenfrei. Hergestellt in Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards (ISO 9001, HACCP und angelehnt an GMP) in pharmazeutischer Qualität.

Die Inhaltsstoffe der Grünlippmuscheln sind ebenfalls in der Lage, die Begleiterscheinungen der Gelenkerkrankungen wie Schwellung, Steifheit und Schmerzen weitestgehend zu lindern und arbeiten wie ein Schmerzmittel, allerdings natürlich und frei von Nebenwirkungen.
Eine Grünlippmuschel enthält rund 12 % bis 13 % an Glycosamingykane. Das klingt im ersten Moment nach nicht viel, dennoch sind die Glycosamingykane die wichtigsten Wirkstoffe der Muscheln. Diese auch bei Menschen und Tieren natürlich in Bindegewebe und Knorpeln vorhandene Glycosamingykane sind notwendig, um neue Gelenkschmiere zu bilden, konzentrieren den Wassergehalt im Knorpel und sorgen so für die dämpfende Wirkung der Gelenkflüssigkeit.

Im Alter, bei bestimmten Krankheiten und auch bei falscher Ernährung werden dem Gelenk, beziehungsweise dem Knorpel nicht mehr ausreichend Glycosamingykane durch den Blutkreislauf zuführt. Die Folge davon ist eine Mangelerscheinung, der Knorpel baut immer weiter ab, eine schmerzhafte Arthrose ist die Folge. Die Krankheit betrifft in erster Linie die Gelenke, die täglich stark belastet werden, wie Hüfte, Knie, Ellenbogen und Fingergelenke. Durch eine gezielte Gabe der in den Grünlippmuscheln enthaltenen Glycosamingykane werden die Knorpel wieder ausreichend versorgt.
Doch nicht nur bei schon bestehenden Krankheiten ist die Grünlippmuschel hilfreich, sie kann auch wunderbar als Vorsorge zum Schutz vor Verschleiß eingenommen werden. Dies empfiehlt sich insbesondere bei Sportlern, deren Gelenke tagtäglich bis an die Grenzen belastet werden.

Anwendung und Wirkung – die Omega 3 Fettsäuren

Zwei der essenziellen Fettsäuren des Körpers sind von Bedeutung: die Omega-3-Fettsäuren und die Omega – 6 – Fettsäuren. Entsteht im Körper ein Entzündungsherd, werden die entzündlichen Prozesse durch die Omega – 6 – Fettsäuren beschleunigt. Die Omega-3 – Fettsäuren hingegen bekämpfen die entzündlichen Prozesse. Um den Körper vor Entzündungen zu schützen, ist ein ausgewogenes Verhältnis beider Fettsäuren von enormer Wichtigkeit.
Durch Essgewohnheiten und die immer stärker in den Vordergrund tretende industrielle Ernährung durch zum Beispiel den Verzehr vieler Fertigprodukte kommt es zu einer Unterversorgung mit den wichtigen Omega-3-Fettsäuren und daraus resultierend zu einem Überschuss der schädlichen Omega-6-Fettsäuren.
Durch die regelmäßige Einnahme der Grünlippmuschel können Sie auf natürliche Weise den Anteil an Omega-3-Fettsäuren erhöhen und somit entzündlichen Prozessen entgegenwirken.
Klinische Studien zeigen hier die Wirksamkeit der Omega-3-Fettsäuren nicht nur bei Gelenkerkrankungen, sondern auch bei Atemwegserkrankungen wie Asthma. Die stark anti-entzündlichen Fettsäuren bekämpfen die Entzündung der Schleimhäute, die Lunge wird besser mit Sauerstoff versorgt und die typischen Beschwerden bei Asthma gelindert.

GRÜNLIPPMUSCHEL_natuerlichGrünlippmuschel nicht nur für Menschen

Nicht nur Menschen profitieren von der positiven Wirkung der Grünlippmuschel. Bei Tieren wie Pferden, Hund und Katze wird die Grünlippmuschel überwiegend bei Erkrankungen der Gelenke eingesetzt und dies mit gutem Erfolg.

Für Hunde

Das Grünlippmuschelextrakt in Pulverform ist schon seit langem ein beliebtes Heilmittel für Hunde, die unter einer Gelenkerkrankung oder Schmerzen in den Gelenken leiden. Durch die Pulverform lässt es sich einfach dosieren und an das Tier verfüttern. Die empfohlene Tagesmenge wird einfach über das Futter gestreut und durch den Geruch und Geschmack von den meisten Hunden gerne genommen. Wie beim Menschen auch lindert das Grünlipppulver bestehende Beschwerden. Bei regelmäßiger Anwendung kann meist sogar die Gabe von chemischen Schmerzmitteln reduziert, bzw. ganz eingestellt werden, die Nebenwirkungen dieser Schmerzmittel fallen weg.

Für Katzen

Katzen reagieren auf die Wirkung des Pulvers noch besser als Hunde. Tiere mit einer chronischen Grunderkrankung oder alte Tiere können sich mit der regelmäßigen Gabe des Pulvers schmerzfreier bewegen und gewinnen erheblich an Lebensqualität.
Das Pulver extra für Katzen können Sie bei Ihrem Tierarzt oder im Tierbedarf bestellen.

Pulver für Pferde

Auch bei Pferden wirkt die Grünlippmuschel genauso effektiv wie beim Menschen. Die empfohlene Tagesdosis sollte von einem Tierarzt oder einem Tierheilpraktiker festgesetzt werden, da Pferde aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichtes ein vielfach höhere Menge zu sich nehmen müssen. Seit langem schon ist gerade bei Pferden, die im Springsport antreten, die Behandlung und Vorsorge mit Grünlippextrakt beliebt.

Herkunft und die Geschichte

Die Perna canaliculus – die Grünlippmuschel oder auch Neuseelandmiesmuschel genannt – ist an den Küsten Neuseelands heimisch. Die Männchen und Weibchen der Muscheln unterscheiden sich in der Farbe ihres Fleisches. Während die Männchen helles Fleisch haben, zeigen sich die „Damen“ in einem intensiven Orange. Bei beiden gleich ist der intensiv grün gefärbte Schalenrand der Miesmuschel ähnlichen Weichtiere. Wie auch die Miesmuschel bilden die als „Grünschalenmuschel“ in Deutschland bekannten Weichtiere Muschelbänke, von denen sie einmal jährlich geerntet werden.
Wegen der großen, weltweiten Nachfrage werden die Tiere dort mittlerweile in großen Anlagen gezüchtet. Die Anlagen findet man hauptsächlich in den Marlborough Sounds – ein riesiges Netzwerk unterschiedlicher Flüsse und Seen, welches mit kleineren Inseln und Halbinseln durchzogen ist – und des Hauraki-Golfes, einer Bucht im nördlichen Neuseeland. Die Reinheit und Unberührtheit beider Gewässer bieten die ideale Grundvoraussetzung für die Zucht der wertvollen Tiere. Durch sorgfältige Überwachung wird sichergestellt, dass die Tiere nicht mit Abfällen oder Umweltgiften in Berührung kommen, welches eine stete, hohe Qualität der Muscheln garantiert.
Strenge Auflagen für die Muschelbauern wie zum Beispiel das Verbot Pestizide einzusetzen, sichern die Reinheit und Qualität der Muscheln zusätzlich.

Die Muschel ist in Neuseeland schon seit vielen Jahrhunderten bekannt und gehört bei den Ureinwohnern, die in den Küstenregionen leben, schon zu den Grundnahrungsmitteln.
Der Stamm der Maori ist für sein enormes Wissen und die Anwendungen im Bereich der Naturheilkunde bekannt. Die Informationen über Pflanzen oder Tiere und deren Wirkungsweisen auf die Gesundheit der Menschen werden auch heute noch von Generation zu Generation weitergeben.
Die weltweite Verbreitung und der Siegeszug der Grünlippmuschel als Naturheilmittel begann vor einigen Jahrzehnten, als Wissenschaftler auf Neuseeland auf ein seltsames Phänomen aufmerksam wurden: die Ureinwohner, die in den Küstenregionen lebten, erreichten im Durchschnitt ein sehr hohes Alter und blieben weitestgehend von Krankheiten verschont. Auch alterstypischen Krankheiten wie Arthrose oder Rheuma stellten sich bei diesen Menschen kaum ein. Nach und nach wurde der Zusammenhang zwischen der regelmäßigen Einnahme der Grünlippmuschel, die bei diesen Menschen zum normalen Speiseplan gehörte und dem fast völligen Fehlen von Gelenkerkrankungen gestellt. Zahlreiche Untersuchungen und darauf folgende klinische Untersuchungen bewiesen letztlich die gesundheitsfördernde Wirkung der Grünlippmuschel. Heutzutage wird eine große Palette an Produkten aus der kleinen Muschel von der Pharmaindustrie hergestellt, wie Pulver, Extrakt oder Tierfutter mit den gesunden Inhaltsstoffen der Muschel.

Die Ernte der Muscheln

Kurz vor der Geschlechtsreife, in einem Alter von 18-24 Monaten werden die Muscheln einmal im Jahr von den Muschelbänken abgeerntet.
Nach der Ernte werden die Muscheln zunächst gekühlt aufbewahrt. Danach werden die Schalen vorsichtig geöffnet, um das Fleisch der Tiere nicht zu beschädigen und das Fleisch wird von der Schale getrennt. Dies erfolgt in der Regel durch Zentrifugation, wobei zugleich das meiste der Flüssigkeit der Muschel herausgezogen wird. Danach wird das Muschelfleisch gefriergetrocknet. Diese schonende Behandlung entzieht dem Fleisch die letzte Flüssigkeit, erhält allerdings die wertvollen Inhaltsstoffe. Danach wird das gefriergetrocknete Fleisch gemahlen und entweder zu Kapseln, Tabletten, Pulver oder Salbe weiter verarbeitet. Um eine Menge von einem Kilo Pulver zu erhalten, benötigt der Hersteller 40 Kilo Muschelfleisch. Vor dem Versand wird das fertige Pulver nochmals auf Umweltgifte und Schwermetalle geprüft. Da es nur wenige Muschelbauern in Neuseeland gibt, die für den Anbau und die Ernte der Weichtiere zugelassen sind, sind alle Rohstoffe der fertigen Produkte auf dem Markt weltweit vom gleichen Ursprung.
60.000 Tonnen der Weichtiere werden jährlich geerntet, wovon 90 % als Delikatesse in alle Welt verschifft wird. Nur 10 % der jährlichen Ernte wird zu Pulver verarbeitet und für pharmazeutische Zwecke genutzt.

Grünlippmuschel 300 Kapseln- hoch konzentriert, EXVital VitaHealth, 300 Kapseln in deutscher Premiumqualität, kein Magnesiumstearat, 1er Pack (1x180g Dose)
  • HOCHDOSIERT: Eine Kapsel EXVital VitaHealth Grünlippmuschel enthält 500 mg Grünlippmuschelpulver. Somit erreichen Sie mit 2-3 Kapseln das Tagesmaximum an Dosierung
  • FREI VON ZUSATZSTOFFEN:Unser Produkt ist laktosefrei, glutenfrei, frei von jeglichen Aromen und Konservierungsstoffen, Frei von Farbstoffen und Stabilisatoren. Somit bestens geeignet für Allergiker.
  • 100% GRÜNLIPPMUSCHELN AUS NEUSEELAND: Wir verwenden ausschließlich neuseeländisches Grünlippmuschelpulver bei der Produktion
  • VERZEHR: Wir empfehlen 2-3 Kapseln täglich mit reichlich Wasser einzunehmen. Unsere Grünlippmuschel Kapseln sind zum dauerhaften Verzehr geeignet und wir empfehlen eine regelmäßige Einnahme von mindestens 6 Monate
  • QUALITÄT: Alle unsere Produkte werden in Deutschland nach besten Qualitäts- und Sicherheitsstandards hergestellt (ISO 9001, HACCP und angelehnt an GMP). Wir achten bei unseren Produkten auf eine sehr gute Verträglichkeit und hohe Bioverfügbarkeit

Die Inhaltsstoffe

Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel sind Glykosaminoglykane, Proteine und die wichtigen Omega-3-Fettsäuren.
Glykosaminoglykane sind Mehrfachzucker, die einen natürlichen Bestandteils unseres Körpers darstellen. Die Glykosaminoglykane finden sich in der Gelenkschmiere und sorgen für die Stabilität und die Instandhaltung eines gesunden Bewegungsapparates. Bei bestimmten Krankheit, Ernährungsfehlern oder mit zunehmenden Alter werden die notwendigen Mehrfachzucker nicht mehr in ausreichender Menge produziert. Arthrose und andere Gelenkerkrankungen können die Folge sein.

Ein weiterer, bedeutender Inhaltsstoff der Grünlippmuschel sind die Omega-3-Fettsäuren. Linol- und Kieselsäure sind die beiden Hauptfette. Linol ist ein natürlicher Hauptbestandteil unserer Haut und wird gerne zur Herstellung von Kosmetika genutzt, da sie eine positive Wirkung auf unreine Haut hat und gegen die Entstehung von Altersflecken wirkt. Die Kieselsäure, ein Bestandteil von Silizium, wird vom Körper für die Bildung von Knochen benötigt und muss somit im Körper in ausreichender Form zur Verfügung stehen. Neben den Mehrfachzuckern, den Proteinen und Fettsäuren enthält die Grünlippmuschel Mineralien und Spurenelemente wie Magnesium, Kalzium, Natrium und Kalium.

Darreichungsformen und Dosierungen

Die fertigen Produkte aus Grünlippmuschelextrakt werden in unterschiedlichen Formen angeboten. Die empfohlene Tagesmenge hängt daher von der Form der Anwendung und der Konzentration der Inhaltsstoffe ab. Bei Kapseln, bei denen die Inhaltsstoffe am höchsten dosiert sind, wird eine Einnahme von 2-3 Kapseln täglich mit einem Glas Wasser empfohlen, welches in etwa einem Gramm Grünlipp entspricht. Bei Pulver, welches in der Regel meist niedriger dosiert ist, kann die Tagesmenge erhöht werden. Genaue Informationen, wie das Produkt anzuwenden ist, finden Sie auf der Packungsbeilage des jeweiligen Herstellers.
Bei Tieren sollte die empfohlene Tagesdosierung ebenfalls der Packungsbeilage entnommen werden und sollte auch nicht selbstständig erhöht werden. Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Tierarzt oder einen Tierheilpraktiker.

Achten Sie beim Kauf der Produkte unbedingt darauf, dass die Grünlippmuschel bei der Herstellung des Produktes Ihrer Wahl NICHT erhitzt sondern nur gefriergetrocknet wurde. Hitze zerstört die wertvollen und wirksamen Fettsäuren, die Wirksamkeit dieser Präparate ist nicht mehr gegeben. Bedenken Sie auch, dass Grünlippmuschel ein reines Naturprodukt ist und daher nicht gleich nach Einnahme der ersten kapsel wirkt. Um seine volle Wirksamkeit zu entfalten, muss es regelmäßig über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Kapseln: die Kapseln werden 3x täglich jeweils eine mit einem Glas Wasser eingenommen.

Balsam und Salbe: den Balsam und die Salbe können Sie täglich nach Bedarf bis eine Linderung eintritt auf alle schmerzenden Gelenke auftragen. Hier ist keine Dosierung zu beachten.

Konzentrat: das Konzentrat wird einmal täglich eingenommen. Beachten Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Herstellers.

Extrakt: Grünlippmuschelextrakt wird 2x täglich, jeweils morgens und abends mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

Pulver: Pulver in Tee, Fruchtsaft oder Wasser eingerührt 2 bis 3x täglich einnehmen.

Nebenwirkungen

Neuseeländische Grünlippmuscheln sind ein reines Naturprodukt und frei von Nebenwirkungen. Bei bekannter, Fisch-, Muschel oder Eiweißallergie sollte auf die Einnahme des Produktes natürlich verzichtet werden. Bei extrem hoher Überdosierung kam es in wenigen, seltenen Fällen zu Blähungen, leichter Übelkeit und Durchfall.

Studien zur Wirksamkeit der Muscheln

Es gibt mittlerweile eine lange Reihe wissenschaftlicher oder klinischer Studien, die die Wirksamkeit der Grünlippmuschel bestätigen.

Natrea Grünlippmuschel Kapseln | 150 Kapseln hoch konzentriert ca. 60 Tage Anwendung reich an Omega-3-Fettsäuren für gesunde Gelenke und kräftige Sehnen
  • 500 mg neuseeländisches Grünlippmuschel Pulver (Konzentrat) pro Kapsel - empfohlene Tagesdosis für Menschen: 2-3 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit verzehren. Für Hunde sind die Kapseln ebenfalls geeignet, hier bitte auf die Tagesdosis von 4 - 6 Kapseln achten.
  • Unsere Kapseln mit neuseeländischem Grünlippmuschelkonzentrat enthalten wertvolle Glucosaminoglykane, Omega 3/6 Fettsäuren, Proteine, Mineralstoffe und seltene Spurenelemente
  • Für gesunde Gelenke, kräftige Sehnen und festes Bindegewebe
  • 150 Grünlippmuschel Kapseln für ca. 60 Tage Anwendung, Dose a 90 g
  • 10% RABATT SICHERN - Viele unserer Stammkunden profitieren bereits von unserer Rabatt-Aktion. Profitieren auch Sie, bei einem Kauf von 3 Produkten erhalten Sie 10% Rabatt. Wählen Sie die Produkte aus der umfangreichen Produktvielfalt von Natrea und legen Sie die Artikel in den Warenkorb, dann werden automatisch 10% Rabatt gewährt. Auf geht's sparen!

Eine interessante Studie aus Russland zeigte, dass die Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel nicht nur bei Arthrose angewandt werden können, sondern dass auch Menschen mit chronischem Asthma von der kleinen Muschel profitieren können.
Die russische Studie der Pavlov Medical University, St-Petersburg über die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe an Asthmatikern – einem achtwöchigen Versuch mit 46 Personen mit chronischem Asthma – überraschte selbst die Wissenschaftler. Die Begleitsymptome wie Lungenpfeifen und Luftnot nahm ab, die Lunge wurde mit mehr Sauerstoff versorgt.
(Quelle: „Treatment of asthma with lipid extract of New Zealand green-lipped mussel: a randomised clinical trial“ )

Fazit

Die neuseeländische Grünlippmuschel enthält nicht nur für den Körper wertvolle Bestandteile wie Glykosaminoglykane, Mineralien und ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, sie hat auch eine durch Studien belegte heilende Wirkung auf bestimmte Erkrankungen bei Mensch und Tier. Mit ihren Inhaltsstoffen kann sie nicht nur Schmerzen lindern, sondern bekämpft auch entzündliche Prozesse im Körper.

[yt v=“https://www.youtube.com/watch?v=kFrBeBC2tkw“ width=“560″ height=“315″ autoplay=“1″ thumb=“2″ args=““]
Passendes Video auf Youtube abspielen. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar