Kürbiskernöl als Vitaminlöser – jedoch reich an Geschmack

Kuerbiskernl und Kuerbiskerne

Wichtig für eine gesunde Ernährung sind hochwertige Pflanzenöle. Die Mehrheit der wichtigen Vitamine ist fettlöslich, deswegen kann die Wirkung nur in dieser Verbindung komplett entfaltet werden. Bekommen die Vitamine kein Fett zugesetzt, werden sie unbenutzt wieder ausgeschieden. Auch das Öl an sich kann eine Vielzahl von Mineralstoffen oder Vitaminen enthalten. Eines der wertvollsten Öle, mit einem unverwechselbaren Geschmack, ist das Kürbiskernöl.

Das Öl wird aus gerösteten Kernen von Kürbissen hergestellt. Oftmals wird die regionale Sorte des Gartenkürbisses gewählt. Diese Sorte, der lateinische Name lautet Cucurbita pepo var styriac, erfuhr vor ungefähr 100 Jahren eine Mutation. Der Vorteil dieser steirischen Sorte liegt in den Samen. Sie sind weich und nicht verholzt. Das Endprodukt – Öl, kann für Salate verwendet werden oder warme Gerichte. Benutzen Sie das Kürbiskernöl aber nicht zum Braten oder Frittieren. Denn die empfindlichen Strukturen können zerstört werden, weil der Rauchpunkt sehr niedrig ist. Selbst die Farbe verändert sich. Wunderbar schmeckt das nussige Öl zu Tomaten und grünem Salat. Sie können auch Käse mit der dunklen Flüssigkeit verfeinern. Selbst zu Pellkartoffeln passt es bestens. Bei Zimmertemperatur kann das Aroma sich perfekt entfalten. Jegliche Verwendung, die nicht über die 100 °C Marke hinausgeht, liefert die wertvollen Inhaltsstoffe an den Verbraucher.

Kürbiskernl und KürbiskerneEin steirisches Kürbiskernöl ist eine Herkunftsbezeichnung, es kommt aus der Steiermark und dem Burgenland und besitzt einen Regionenschutz. Allerdings wird die Kürbissorte auch in den Nachbarländern Ungarn und Slowenien verwendet und Öl hergestellt. Doch steirisches Kernöl ist ein Begriff aus der EU. Es unterliegt Kontrollen, die durch das Prüfsiegel bestätigt werden. Das Aussehen ist nicht ganz so appetitlich, es erinnert an Schmieröl. Dieses Dunkelgrün gab ihm einen Spitznamen „Schwarzes Gold der Steiermark“. Der Geschmack erinnert an Nuss. Es sind wertvolle Fettsäuren, DHT-blockierende Komplexe (z. B. Beta-Sitosterol, Delta-7-Sterin) und Antioxidantien im Öl enthalten. Selbst sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Linolsäure können im Kürbiskernöl entdeckt werden. Dadurch werden ihm gute Effekte für den Cholesterinspiegel, gegen Haarausfall, gut bei Arthritis und für die Prostata nachgesagt.

Herstellung

Die typische Herstellung wird eher als Geheimnis gehütet. Das Verfahren der Ölgewinnung steht oft mit der Familientradition im Zusammenhang. Doch grundsätzlich kann der Vorgang so beschrieben werden:
Die Kerne oder Samen des Kürbisses werden von dem Fruchtfleisch getrennt und von den Schalen befreit. Nach dem Waschen werden diese getrocknet, bei 50 °C. Der Wassergehalt sollte danach bei ca. 8 % liegen. Die Kerne sind durch den Trocknungsprozess lagerfähig und lange haltbar. Im Gegensatz dazu die Olivenölproduktion. Oliven müssen direkt nach der Ernte verarbeitet werden. Die Kürbiskerne können je nach Bedarf zu Öl verarbeitet werden.

Danach werden die Samen gemahlen und mit Salz und Wasser versehen, was das Fett und das Eiweiß trennt. Anschließend wird die Masse geröstet, ganz vorsichtig, bis das Wasser verdunstet ist. Das erfolgt unter ständigem Rühren, sodass nichts anbrennen kann. Dieses Vorgehen bringt den nussigen und rauchigen Geschmack ins Öl. Der Nussbrei, auch Ölkuchen genannt, wird für die Ölgewinnung mithilfe der Ölmühle gepresst.
Unsere Vorfahren benutzen zum Pressen eine „Steirische Ölkuh“. So wurde das Gerät genannt, welches aus zwei Holzeinsätzen besteht. Das Pressen erfolgte durch Schlagen auf einen der beiden Holzeinsätzen. So entstand der Begriff Öl ausschlagen. Früher kannte man die Berufsbezeichnung Ölschläger. Ein harter Job, der viel Kraft benötigte. In der heutigen modernen Zeit kommt eine hydraulische Ölpresse zum Einsatz.
Für einen Liter dunkelgrünes, dickflüssiges Öl werden zweieinhalb bis drei Kilogramm Kürbiskerne benötigt. Das entspricht in etwa 35 Kürbissen, ein einzelner Kürbis enthält ca. 1000 Kerne. Das erklärt auch den relativ hohen Preis für das Öl.

Lagerung von Kürbiskernöl

Im Gewinnungsprozess werden die Samen getrocknet. Das ermöglicht, dass die Mühlen das ganze Jahr über kleine Mengen, je nach Bedarf, herstellen können. Denn das fertige Öl ist sehr lichtempfindlich. Dies ist der Grund für die dunklen Flaschen. Unter Einfluss von Licht wird das Pflanzenöl bitter. Zudem werden wertvolle Inhaltsstoffe zerstört. Ist die Flasche einmal angebrochen, sollte diese in den Kühlschrank gestellt und schnell (innerhalb von 9-12 Wochen) verbraucht werden. Neue, original verschlossene Glasflaschen können bis zu zehn Monate gelagert werden.

Inhaltstoffe

  • Kalium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Vitamin A, B, B1, C und E
  • Cholesterin
  • Zink
  • Antioxidantien
  • Niacin
  • Omega 6 und 9 Fettsäuren
  • Karotenoide
  • Beta-Sitosterol
  • Delta-7-Sterin

Verwendung der kostbaren Flüssigkeit

Wie schon kurz erwähnt, ist das Kürbiskernöl ein wertvolles Therapeutikum. Es reguliert den Fettstoffwechsel, mindert den Bluthochdruck, kann gegen Inkontinenz wirken, lindert Prostatabeschwerden und Blasenentzündungen, heilt rissige Haut, stoppt Haarausfall, lindert Arthritis Beschwerden und ist leicht verdaulich.

Doch um zu zeigen, dass das Pflanzenöl wirklich gut ist, lassen Sie uns ins Detail gehen. Nach dem 50. Lebensjahr ist BPH (Benigne Prostata Hyperplasie) ein großes Problem bei Männern. Höchstwahrscheinlich wird es durch einen Überschuss an Dihydrotestosteron ausgelöst. Dieser Überschuss regt die Vermehrung von Prostatazellen an. Die Folge davon sind Probleme beim Wasserlassen, Schmerzen und eine Vergrößerung der Prostata und Haarausfall. Zwei Inhaltsstoffe im Öl können eine Umwandlung von Dihydrotestosteron aus Testosteron verhindern, das Phytosterol und das Beta-Sitosterol. Eine übergroße Zellproliferation wird durch Delta-7-Setrin unterbunden. Das Risiko an BPH zu erkranken wird zudem auch von der hohen Menge Omega-9 Fettsäuren, Zink, Carotenoide und Antioxidantien reduziert. Doch auch im Hormonhaushalt der Frauen wirkt das Öl positiv.

Gefüllte KürbisseAllerdings muss bedacht werden, dass das Öl natürlich auch Kalorien enthält. Um nicht an Gewicht zuzunehmen, muss eine zusätzliche Einnahme im täglichen Kalorienbedarf berücksichtigt werden. Ein Esslöffel, entspricht in etwa zehn Gramm, hat 120 kcal. Aber es sind viele wichtige Nährstoffe enthalten, deswegen spricht keiner von fett machenden Kalorien.
Wer den Geschmack nicht mag, kann für seine Gesundheit auch auf Kapseln zurückgreifen. Die Kapseln enthalten das Öl und lösen sich erst im Magen mit dem Zusatz der Magensäure auf. Auch diese sind ebenfalls online erhältlich. Die Einnahme sollte gemäß Beipackzettel vorgenommen werden.

Studien

1979 untersuchten Ärzte in Wien das kostbare Pflanzenöl. Die Wirkung auf die Prostata sollte herausgefunden werden. Den Probanden wurden geschrotete Kerne verabreicht. Alle der 100 Patienten litten unter Prostataproblemen im ersten Stadium. Über eine Länge von acht Wochen wurden die Samen verabreicht. Am Ende sprachen alle Patienten von einer Verbesserung und in einigen Fällen konnte eine Vergrößerung der Prostata zurückgesetzt werden. Diese Ergebnisse wurden offiziell festgehalten. Jedoch erfolgen die meisten Studien außerhalb Europas, in Amerika und Asien, welche die gleichen Ergebnisse aufweisen.
In Korea bei einer Studie wurde ebenfalls mit Prostatakranken gearbeitet. Ihnen wurde Kürbiskernöl verabreicht. Jeden Tag wurden 320 mg zugeführt. Zur selben Zeit wurde anderen Probanden ein Placebo verabreicht. Die Langzeitstudie, über zwölf Monate, konnte nach sechs Monaten schon gute Ergebnisse erzielen. Die Placebogruppe klagte weiterhin über Beschwerden, wohingegen die andere Gruppe über eine Verbesserung berichtete. Allerdings war die Langzeitstudie wichtig, um festzustellen, ob Nebenwirkungen vorhanden sind. Aber diese Frage konnte mit einem klaren Nein beantwortet werden. Ebenfalls auch keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Kürbiskernöl kann als Heilmittel verwendet werden oder zur Unterstützung eingesetzt werden, ohne jegliche Risiken. Medizinische Magazine wie das Journal für Ernährungsmedizin berichtet gleichfalls über gute Ergebnisse. Bei dieser Studie wurde das Heilmittel für Hyperlipidämie, Inkontinenz, Herzerkrankungen und Prostataleiden eingesetzt. Es kam zum Vorschein, dass schon 150 mg Öl am Tag einen positiven Einfluss auf die jeweiligen Leiden hat, weiter nachzulesen unter [url=http://http://www.kup.at/kup/pdf/10187.pdf]Studien[/url]. Phytosterol ist im Kernöl, dieser wurde auf Cholesterinhaushalt untersucht. Kleine Mengen wurden an Mäusen getestet. Durch das Phytosterol kann schlechtes Cholesterin reduziert werden.

Arthritis ist eine Gelenkkrankheit. Durch das Kernöl kann eine bessere Funktion vermerkt werden. Diese Studie wurde in Ägypten angestellt. Bei Ratten wurde bemerkt, dass durch das Öl alle Symptome verbessert wurden. Infektionen im Bewegungsapparat können dadurch behoben oder reduziert werden. Arthritis ist nämlich eine chronische Erkrankung der Gelenke. Allerdings ist eine gute Wirkung nur zu verspüren, wenn das Kürbiskernöl auch wirklich regelmäßig eingenommen wird. Nur wenn die Verwendung täglich erfolgt, kann von diesen Erfolgen berichtet werden. Eine weitere Erklärung finden Sie unter: [url=http://https://www.youtube.com/watch?v=bkMLKeu7Tsc]Kürbiskernöl/Gesundheit[/url]. Dieses Video bestätigt zusätzlich die bereits erwähnten guten gesundheitlichen Einflüsse vom steirischen Kürbiskernöl.
Das führt dann zu einer weiteren Frage.

Die richtige Anwendung des Kürbiskernöl

Das Öl muss nicht immer pur eingenommen werden. Es lässt sich auch sehr gut unter das Essen mischen. Lecker ist das Kernöl als Salatdressing oder als Marinade. Im Internet lassen sich viele leckere Rezepte entdecken. Da das Pflanzenöl einen nussigen Geschmack besitzt, kann es auch prima für Kuchen oder Süßspeisen verwendet werden.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Gugelhupf? Sie benötigen 4 Eier, 100 g Wasser, 100 g Kürbis Öl, 250 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 g Mehl und ein halbes Päckchen Backpulver.

Nachdem die Form gefettet wurde, schlagen Sie das Eigelb, Öl, Wasser und Zucker schaumig. Das Eiweiß am besten in einer separaten Schüssel steif schlagen. Abwechselnd das steife Eiweiß mit Mehl und Backpulver unterheben. Im vorgeheizten Backofen, bei 180 °C ca. 1 Stunde backen. Ist der Kuchen kalt, bestreuen Sie ihn mit Puderzucker. Guten Appetit!

Möchten Sie Ihren Haarausfall damit bekämpfen, kann es von innen sowie von außen wirken. Grundsätzlich findet das Öl auch Anwendung in Kosmetikers. Als Trägerstoff für verschiedene Vitamine wird es in Cremes verwendet. Es hilft gegen das Austrocknen der Haut, kleine Falten, der Hautalterung, Schwangerschaftsstreifen oder rissiger Haut. Pur kann das Öl auch einfach in die Kopfhaut einmassiert werden. Ungefähr 30 Minuten einwirken lassen und die Wirkstoffe werden dann von der Haut aufgenommen. Das Haar wird glänzender und besitzt mehr Volumen.

Möchten Sie sichergehen, dass die Kosmetika auf natürlicher Basis produziert wurden, dann stellen Sie lieber Ihre eigenen Salben her. Anleitungen hierfür finden Sie auch zur Genüge im Internet.

Nehmen Sie das Kürbiskernöl pur ein, dann machen Sie das am besten 30 Minuten vor den Mahlzeiten. So können die guten Inhaltsstoffe vom Körper schon verarbeitet werden, bevor die Mahlzeit dazu kommt.

Die puren Kerne können zudem auch gesalzen gekauft werden. Diese eignen sich, um entspannt vorm Fernseher zu knabbern.

Kauftipps

Die Auswahl an echtem Kernöl ist groß. Fachgeschäfte oder aber online können Sie fündig werden. Wichtig ist, dass es ohne Zusätze ist. Natürlich sind Bio Öle für viele Menschen interessanter. Es folgen nun drei verschiedene Öle, dies es lohnt zu kaufen.

1.) Das Bio Öl von Kräuterland, zu finden auf Amazon mit der Nummer, ist praktisch in zwei kleinen Flaschen zu kaufen. Kalt gepresst weist es viele Vitamine auf, reich an Vitamin A, B, C, D und E. Das Biosiegel verspricht natürliche Inhaltsstoffe. Der Kürbis wurde unter strenger Biokontrolle angebaut. Es ist zurzeit im Angebot und sie können 31 % sparen.

Kräuterland BIO Kürbiskernöl 500ml - 2x 250ml Original steirisches Kürbisöl aus gerösteten Kürbiskernen - 100% rein, kaltgepresst, vegan - Premium Qualität aus der Steiermark
  • QUALITÄT: 100% originales 500ml BIO-Kürbiskernöl in Lichtschutzflasche aus der Steiermark, kaltgepresst aus 1ter Pressung, naturrein und naturbelassen. Unser Betrieb ist Bio-zertifiziert für die Herstellung von Ölen. Beim Kauf unbedingt auf das EU-Siegel „g.g.A.“ (geschützte geografische Angabe) achten!
  • BIO: Unser original steirisches Bio Kürbiskern Öl wird 100% aus kontrolliert biologischem Anbau (DE-ÖKO-064 Österreichische Landwirtschaft) hergestellt und es enthält weder Konservierungs- noch sonstige Zusatzstoffe.
  • VERWENDUNG: Unser Bio Kürbis Öl aus gerösteten Kürbiskernen eignet sich besonders gut zum Anrichten und Verfeinern von Salaten, Fleisch- und Gemüsespeisen. Außerdem verleiht das Kürbisöl Suppen und Süßspeisen eine kulinarische Geschmacksnote. Auch bei empfindlicher und trockener Haut oder sprödem Haar ist das Bio Kürbiskern Öl besonders gut wirksam. Es lassen sich beispielsweise Gesichts- und Haarmasken oder Peelings mit Bio Kürbiskernöl herstellen.
  • WARUM 2x 250ml? Die Abfüllung in 4 seperate Flaschen garantiert Ihnen, dass nur das Öl in der geöffneten Flasche mit Sauerstoff in Berührung gelangt und damit der schädlichen Oxidation ausgesetzt ist. Oxidation verursacht leider einen deutlichen Qualitäts- und Geschmacksverlust, aber auch die Haltbarkeit wird verkürzt.
  • ÜBER UNS: Wir, die Kräuterland Ölmühle, sind anerkannte Spezialisten für die Herstellung von hochwertigen Premium-Qualitäts-Ölen sowie hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel. Mit unserer über 10jährigen Erfahrung gehören wir zu den ältesten Ölmühlen Deutschlands. Unsere Erfahrung garantiert Ihnen ein Premium-Produkt mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

2.) Eine andere Variante ist das Fandler Kürbiskernöl. Es ist in kleinste Mengen abgepackt, sodass auch kleinen Verbrauchsmengen nicht die Qualität beeinflusst. Die Kunden, die das Produkt kauften, sind sehr zufrieden und bestätigen den guten Geschmack des Produktes.

Fandler Original steirisches Kürbiskernöl g.g.A., 1er Pack (1 x 250 ml)
  • 100% rein
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert

3.) Als dritten Kauftipp ist zu empfehlen das Öl von Pelzmann. Die Ölmühle Pelzmann ist seit 1935 in Betrieb. Diese langjährige Erfahrung ist deutlich zu schmecken. Die klassische Henkelflasche ist in einer 500 ml-Größe erhältlich.

Kürbiskernöl
  • ingredients; Kürbiskernöl aus 100% Kürbiskernen

Natürlich können einzelne Aktionen den Preis zusätzlich beeinflussen. Da es aber nur auf Menge produziert wird, die auch verkauft wird, erfolgen keine Ausverkäufe die den Preis senken können.

Fazit

Das echte steirische Kürbiskernöl ist ein natürliches Heilmittel, ein wertvolles Nahrungsergänzungsmittel oder einfach nur ein leckeres Öl in der Küche. Das Kernöl ist besonders lecker für Salate und kalte Speisen. Achten Sie darauf, dass Sie beim Verzehr den größtmöglichen Vorteil herausschöpfen.
Des Weiteren ist es ratsam, auf den Anbieter zu achten. Stammt dieser aus dem EU-Kontrollverfahren. Das steht für gute Qualität und beste Verarbeitung. Ist das Prüfsiegel nicht auf der Flasche zu finden, kann es aus anderen Quellen stammen und kann unter anderem mit Farbstoffen angereichert worden sein. Diese Fälschungen sind nicht gesundheitsfördernd.

Das Verfallsdatum ist ein weiteres Merkmal. Das Öl wird in Verbindung mit Sauerstoff und UV-Licht schnell ranzig. Vielleicht ist es eine Hilfe, das Öl in kleineren Flaschen zu kaufen, sodass nicht geöffnete Flaschen länger frisch bleiben.

Für die Herstellung werden recht viele Kürbissamen benötigt, deswegen ist der Preis nicht so niedrig. Dennoch stehen erschwingliche Öle auf dem Markt zur Verfügung. Onlineeinkäufe können Vorteile bringen.

Die zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungen sind weitreichend bekannt. Gut gegen: Prostataleiden, hohem Blutdruck, Infektionen, Herz-Kreislaufbeschwerden, Gelenkerkrankungen, Inkontinenz und gut für ein starkes Immunsystem. Selbst äußerlich absolut empfehlenswert. Narben und Falten können damit eingerieben werden. Wird die Kopfhaut einmassiert und die Haarspitzen, kann dies für einen gutes Wachstum der Haare sorgen.
Grundsätzlich ist das Kürbiskernöl ein Produkt, welches im Haushalt nicht fehlen sollte.