Beim Begriff Super Food handelt es sich um ein besonders nährstoffreiches Lebensmittel, welches positive Wirkung auf Wohlbefinden und Gesundheit hat. Dazu zählen beispielsweise Gemüse und Obst, die einen höheren gesundheitlichen Nutzen haben, als andere Nährstoffe. Super Food wird oft als Wundermittel für Energie, Gesundheit und Schönheit dargestellt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen welche Produkte etwas bringen und welche vielleicht nicht.

Bekannteste Produkte

Wenn es um Super Food geht, gibt es immer noch keine genaue Definition. Aus diesem Grund gibt es hierzu unterschiedliche Meinungen. Zu den bekanntesten Produkten gehören u.a.: Spirulina, Acai Beere, Maca Wurzel, Kokosöl, Goji Beeren, Chlorella, Moringa, Chia Samen, Gingko, Leinsamen, Gerstengras, Kurkuma, Weizengras. Kokosmehl, grüner Tee, Blütenpollen, Ingwer, Ginseng, Granatapfel, Aronia Beeren, Amla und viele weitere.

Was steckt drin?

Es ist schwer diese Frage zu beantworten, da jedes Super Food anderes beinhaltet. Hier handelt es sich um natürliche Lebensmittel, die meist einen hohen Anteil an Vitaminen, Antioxidantien, Aminosäuren, Proteinen, Mineralstoffen und Enzymen haben. Daher sollte es Sie nicht wundern, warum diese Produkte besonders gesund sind.

Positive Eigenschaften

Da diese Nahrungsergänzungsmittel zahlreiche positive Eigenschaften haben, sollten Sie in Zukunft darüber nachdenken, einige in Ihren Nahrungsplan einzuführen. Sie haben meist eine entgiftende Wirkung und stärken die Sehkraft. Andere sind gut bei Entzündungen und fördern die Wundheilung. Sie fördern den Darmschutz und die Zellreparatur. Super Food wirkt ausgleichend auf den Hormonhaushalt und reinigen Darm und Magen. Sie beinhalten auch wichtige Antioxidantien und sind gut für allgemeine Belastbarkeit und Fitness.

Brauchen Sie Super Food?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da es auf eigenen Lebensstil ankommt und was Sie Ihrem Körper gutes an Vital und Nährstoffen zuführen. Obwohl Super Food viele Inhaltsstoffe enthält, sollten Sie vor allem zuerst diese in vielen uns vertrauten Nahrungsmitteln aufsuchen. Es gibt aber doch Unterschiede, da Super Food eine deutlich höhere Menge der Inhaltsstoffe beinhaltet, die Sie auch in normalen Nahrungsmitteln finden können. Wenn Sie sich genug gesund ernähren, brauchen Sie in Ihrem Nahrungsplan keine speziellen Inhaltsstoffe.

Ist Bio-Food besser?

Auf diese Frage lässt sich schwer eine Antwort finden, da „Bio“ in der Regel bedeutet, dass die Produkte aus einem kontrollierten ökologischen Anbau stammen und gentechnisch verändert wurden. Die Frage ob Bio besser ist, sollten Sie selbst beantworten. Ein Produkt, was unbelastet bzw. frei von chemischen Stoffen ist, sollte gesünder, als belastete Produkte sein. Daher sollte Ihnen die Entscheidung nicht schwerfallen, sich für das richtige Produkt zu entscheiden. Sie müssen aber auch wissen, dass Bio oftmals teuer ist.

Acai Beere als Heilmittel

Die Inhaltsstoffe dieser Frucht haben eine synergetische Wirkung. Das bedeutet, dass sie nur abhängig voneinander funktionieren können. Cyanid-3 und Anthocyane Cyanid gehören zum wichtigsten Bestandteil. Es handelt sich hierbei um Antioxidantien, die für die Deaktivierung der freien Radikalen verantwortlich sind. Durch freie Radikale wird oxidativer Stress in den Hautzellen verursacht. Somit wirken die Inhaltsstoffe entzündungshemmend, stärken das Herz-Kreislauf-System, stärken das Immunsystem und können die Zellen schützen.

In Acai Beere können Sie viele Vitamine finden, wie das Vitamin B in verschiedener Formen von Vitamin B6, B3, B2 und B1. Das Vitamin B3 hilft bei der Verwertung von Omega 3 und 9 Fettsäuren. Die benannten Vitamine unterstützen die Konzentrationsfähigkeit, sind wichtig für Schilddrüse-Funktionen und wirken unterstützend bei der Eiweißverwertung.
In der Beere können Sie ebenso Vitamin C finden, was vor Infektionen schützen kann. Vitamin C bietet einen Schutz vor Infektionen und steuert die L-Carnitin Produktion, die eine Fettverbrennung im Körper fördert. In dieser Wunderbeere können Sie weiterhin auch Mineralien, wie Kalium, Zink, Kupfer und Magnesium finden.

Die Beere wird mehr und mehr als „Superfood“ bezeichnet, da sie viele wichtige Wirkstoffe bietet. Die Forscher fanden an der Beere sehr schnell Interesse, sodass es heutzutage zahlreiche Studien gibt, die diese Frucht als Wundermittel bezeichnen.
Es konnte beispielsweise nachgewiesen werden, dass die Fruchtinhalte in 80 % der Leukämiezellen einen Zerstörungsprozess verursachten. Man kann aber keinesfalls darüber sprechen, dass Leukämie mit dieser Beere verhindert werden kann. Positive Effekte gab es auch bei anderen Krebsarten, jedoch gibt es immer noch keine medizinische Bestätigung, dass diese Frucht heilbar ist.

Die Wirkstoffe der Beere wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Omega 3-Fettsäuren der Acai Beere wirken positiv auf Gefäßfunktionen und Blutdruck des Körpers und fördern die Durchblutung. Acai Beeren werden in Südamerika als wirksames Aphrodisiakum beschrieben.

Fazit: Super Food ist super, aber kein muss

Man kann grundsätzlich sagen, dass Sie in jedem Produkt viel Gutes finden können. Es wird jedoch nicht eines allein reichen. Ein Produkt reicht ferner nicht aus, dem Körper alle wichtige Nährstoffe zu geben, die er benötigt. Es bringt Ihnen nichts, sich ungesund zu ernähren, und dieses später mit speziellen Nahrungsmitteln gut zu machen. Wenn Sie sich generell bewusst ernähren, finden Sie mit der Einnahme dieser Produkte eine sinnvolle und tolle Ergänzung. Es sind jedoch nicht allein Sie genug, um Ihrem Körper das zu geben, was er braucht.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie nicht nur auf einzelne Superfood-Produkte setzen. Nutzen Sie bei Bedarf verschiedene Produkte, die Ihre Fähigkeiten positiv umsetzen können. Das kann Ihnen helfen, sich wohler zu fühlen und sich gesund zu ernähren.